1 User online

   Diese Page ist optimiert für
firefox

Blanko

Hochklassiger Tischtennissport in Molbergen

Mit den Vereinsmeisterschaften 2007 im Doppel und im Mixed ging das Spieljahr der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen zu Ende. Rekordbeteiligung, hochklassiger Sport und viele knappe Ergebnisse waren die herausragenden Merkmale dieser traditionellen Meisterschaft in Molbergen. Der Besuch von Bürgermeister Ludger Möller wertete die Veranstaltung zudem auf. Möller stellte die Molberger Tischtennisabteilung ganz oben in die Liste der Aushängeschilder in der Gemeinde, versprach seitens der Gemeinde weiterhin Unterstützung für den Sport und freute sich über eine faire Geste der TT-Spielerinnen und –spieler des SVM.

Mit der Rekordbeteiligung von 28 Spielern ging die Herren-Doppel-Konkurrenz über die Bühne. In drei Gruppen traten die zusammengelosten Paarungen an die Tische, um in hochklassigen und spannenden Spielen die Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Josef Bruns/Bernard Kayser, Dat Tran/Jürgen Meiners sowie Mathis Meinders/Gert Lückmann schafften den Sprung in die Finalrunde, in der sie auch in dieser Reihenfolge Sieger und Platzierte unter sich ausmachten. Die Gruppenzweiten ermittelten die Plätze 4 bis 6 in der Reihenfolge Hubert Budde/Daniel Budde, Ludger Busse/Walter Burrichter und Holger Fasold/Thomas Grüß. Auf den Plätzen folgten Markus Koopmeiners/Heiner Kreutzmann, Raimund Meinders/Markus Bahlmann, Jürgen Bernert/Markus Koopmann, Martin Wilke/Martin Tabeling, Uwe Derjue/Hubert Kayser, Patrick Scheper/Fabian Koopmann, Erwin Budde/Stefan Bahlmann sowie Hans-Jürgen Koopmann/Matthias Grüß.

In der Damen-Doppel-Konkurrenz spielten fünf Paarungen in Spielen jeder gegen jeden die neuen Titelträger aus. Die „Routiniers“ Petra von Höven-Bockhorst/Ruth Gruschka setzten sich schließlich mit 3:1 Spielen Dank des direkten Vergleichs gegen die punktgleichen „Joungster“ Franziska Willenbring/Claudia Fasold durch. Auf den Plätzen folgten Kerstin Schlangen/Stephanie Reckmann vor Maria Fredweß/Nadine Bahlmann und Katharina Lohmöller/Nadine Nordlohne.

Spannungsgeladen und hochklassig präsentierte sich ebenfalls der Mixed-Wettbewerb. Im K.O.-System kämpften die neun Paarungen um Punkte und Siege, um die Finalrunde zu erreichen. In einem dramatischen Endspiel hatten schließlich Franziska Willenbring und Mathias Meinders gegen Nadine Bahlmann und Jürgen Bernert mit 3:1 Sätzen die Oberhand und damit den Titel 2007 in der Tasche. Die dritten Plätze belegten Kerstin Schlangen/Raimund Meinders und Claudia Fasold/Uwe Derjue vor Petra von Höven-Bockhorst/Gert Lückmann,  Ruth Gruschka/Thomas Grüß, Katharina Lohmöller/Hans-Jürgen Koopmann, Nadine Nordlohne/Josef Bruns und Maria Fredeweß/Markus Koopmeiners.

Bei der abschließenden Siegerehrung mit Jahresabschlussfete konnten Obmann Josef Bruns und Martin Tabeling, der Titelträger aus 2006, mit Maria Fredeweß eine würdige und verdiente Nachfolgerin als „Sportlerin des Jahres 2007“ präsentieren.

Foto´s gibs in der Fotoecke und die Siegerlisten im Downloadbereich